26.09.18

Lesezeit: 10 Minuten

Optimiertes training

In Football Manager 2019 bekommt das Training seine größte Aktualisierung in der Geschichte der Serie.

Wir hatten im Lauf der Jahre das Glück, umfassenden Zugang zu Trainingseinheiten bei vielen, vielen Vereinen zu bekommen. Vor kurzem haben wir das Fachwissen unseres Entwicklungsteams außerdem durch eine Reihe von internen Vorträgen erweitert. Dabei haben Trainer (Vereinstrainer ebenso wie Nationaltrainer), Manager, Sportdirektoren und andere ihr Knowhow mit uns geteilt, um uns zu helfen, das Spiel zu verbessern.

Diese Weitergabe von Wissen gepaart mit der Tatsache, dass bereits eine Gruppe qualifizierter Trainer Teil unseres Studioteams ist, hat uns geholfen, ein überarbeitetes Trainingsmodul zu erschaffen, das auf realistische Weise darstellt, wie echte Clubs jüngere Spieler entwickeln und bereits etablierte Spieler auf eine ganze Saison und auf einzelne Spiele vorbereiten.

training-calendar-de

Das Training ist jetzt in drei Einheiten pro Tag aufgeteilt, mit deren Hilfe du dein Programm im Verlauf der gesamten Saison immer wieder an die aktuellen Bedürfnisse deines Teams anpassen kannst. Wenn du auf eine Einheit klickst, erscheint ein Popup-Fenster, in dem die 10 verschiedenen Trainingsbereiche angezeigt werden, die du als Schwerpunkt wählen kannst. Innerhalb dieser 10 Bereiche stehen unterschiedliche Trainingseinheiten zur Auswahl, die verschiedene Bereiche der Entwicklung deines Teams betonen – vom Angriffsspiel bis zum Teamzusammenhalt und gemeinnützigen Aktionen.

Bisher konntest du nur aus Einheiten wählen, die dein Team in einem allgemeinen Aspekt des Fußballs trainiert haben, beispielsweise Angriff oder Verteidigung. Diese Optionen stehen dir weiterhin im Bereich „Allgemein“ zur Verfügung, aber dank der neuen Tiefe des Trainingsmoduls in FM19 kannst du dein Training jetzt detailliert anpassen, um das Optimum aus deinem Team herauszuholen.

Anstatt beispielsweise eine allgemeine Verteidigungseinheit zu planen, kannst du eine Einheit wie Luftverteidigung wählen, wenn dein nächster Gegner gerne lange, hohe Bälle in den Strafraum schlägt. Bei der Auswahl einer Einheit erhältst du auch einen Überblick, wie sich die Einheit auf dein Team auswirkt, was Attribute, Schärfe, Verletzungsgefahr und allgemeine Kondition angeht.

training-schedule-de

Die unterschiedlichen Einheiten in den Wochen und Monaten der Saison bilden zusammen deinen Trainingsplan. Über das Tab „Pläne“ kannst du die vorgegebenen Pläne anpassen oder von Grund auf ein maßgeschneidertes Programm neu anlegen. Es gibt mehrere vorgegebene Pläne für das Training in der Saisonvorbereitung und während der Saison und sogar Pläne, die es dir ermöglichen, mit deinen Spielern an deinem Taktikstil zu arbeiten. 

Dank der Vielzahl an vorgegebenen Plänen kannst du im Saisonverlauf immer auf die Bedürfnisse deines Teams reagieren – beispielsweise, wenn du die Mannschaft auf ein wichtiges Spiel vorbereiten musst oder in einer Phase sehr viele Spiele hintereinander hast. Selbst die Anreise und Rückreise bei Auswärtsspielen werden in der Routine deines Teams berücksichtigt. Du kannst diese einwöchigen Pläne kombinieren und für die nächsten Wochen im Voraus festlegen oder auch langfristiger arbeiten, um beispielsweise deine Fußballphilosophie in den Köpfen deiner Spieler zu verankern.

Die Saisonvorbereitung ist jetzt ein eigenständiger Teil deines Trainingskalenders. Durch den erhöhten Detailgrad und die erhöhte Tiefe des Trainings in FM19 stehen dir mehr Möglichkeiten offen, dein Saisonvorbereitungstraining zu maximieren und deine Erfolgschancen für die kommende Saison zu erhöhen. Eine gut organisierte Saisonvorbereitung kann nicht nur deine Spieler für den Saisonstart in Form bringen, sondern auch helfen, sie länger fit zu halten.

mentoring-de

Eine weitere Änderung in FMP19 ist das neue Mentorensystem. Du kannst jetzt Mentorengruppen aus mindestens drei Spielern bilden, in denen erfahrene Spieler eng mit jüngeren Spielern zusammenarbeiten. Ein Mentor wirkt sich auf die persönlichen und spielerischen Eigenschaften des jüngeren Spielers aus – es lohnt sich also, erfahrene Spieler mit der Persönlichkeit, die du in deiner gesamten Mannschaft fördern willst, zu Mentoren zu machen.

units-de

Deine Mannschaft trainiert jetzt in Gruppen, die nach Spielposition festgelegt werden. Wenn du auf den Tab „Gruppen“ klickst, werden nicht nur die aktuellen Gruppen deines Teams angezeigt, du kannst auch Spieler per Drag-and-Drop zwischen Gruppen verschieben. In diesem Bildschirm kannst du Spielern sagen, dass sie auf einer neuen Position trainieren sollen, oder kannst über das Dropdown-Menü in der oberen rechten Bildschirmecke Spieler aus der zweiten Mannschaft oder den Jugendmannschaften in das Training des Profikaders holen.

Jede Trainingseinheit wirkt sich anders auf jede Gruppe aus. Wenn du beispielsweise eine „Chancenerzeugung“-Einheit wählst, versucht deine Angriffsgruppe Chancen gegen deine Verteidigungsgruppe herauszuspielen, die wiederum versucht, sie daran zu hindern. Die Einheit wirkt sich unterschiedlich auf die Attribute, die Kondition, das Verletzungsrisiko und die Schärfe der beiden Gruppen aus.

rest-de

Spieler können aber nicht ununterbrochen trainieren, sonst haben sie keine Energie für Spiele mehr. Du musst also auch den Regeneration-Tab nutzen. Hier kannst du basierend auf der Spielerkondition automatisch die Trainingsintensität und die Regenerationsphasen festlegen. Du kannst das über die Dropdown-Menüs für jede Konditionsstufe am oberen Bildschirmrand für das ganze Team tun oder über das Hauptfenster in der Bildschirmmitte für einzelne Spieler. Der Bildschirm enthält auch Empfehlungen deines Physios, welche Spieler mit welcher Intensität trainieren sollten. Auch deine kommenden Spiele werden angezeigt, damit du berücksichtigen kannst, wann dein Team regenerieren soll und wann mit höhere Intensität trainiert werden kann.

training-overview-de

Der Bildschirm „Trainingsübersicht“ bietet jede Menge nützliche Informationen. Jetzt siehst du beispielsweise das Fenster „Trainingsleistung“, das dir anzeigt, welche Spieler in den letzten Trainingseinheiten besonders gute Leistungen gezeigt haben und welche Spieler eher durchwachsene Leistungen. Auch die jeweilige Trainingswertung ist zu sehen – ein neues Feature in der Serie, das ein äußerst nützliches Werkzeug ist, um das individuelle Training von Spielern anzupassen, um sie für bestimmte Positionen oder Rollen auszubilden und die Intensität individuell anzupassen.

Du erhältst über deinen Posteingang regelmäßige Updates zu den Trainingsleistungen deines Teams. Wenn du dich auch um die anderen Mannschaften deines Vereins kümmerst, erhältst du auch zu diesen Informationen.

Wenn du dich lieber nicht selbst um das Training kümmern möchtest, hast du natürlich weiterhin die Option, das Training teilweise oder vollständig über den Aufgaben-Bildschirm an ein Mitglied deines Trainerstabs zu delegieren. Du erhältst dann regelmäßige Updates über den Zustand deines Profiteams, so dass du weiterhin Änderungen vornehmen kannst, wenn du das möchtest.

Das Training ist ein Bereich des Spiels, bei dem sich viele FM-Fans seit einiger Zeit Verbesserungen wünschen. Wir wollten sichergehen, dass wir eine Überarbeitung liefern, die wirklich für Tiefe, Immersion und Spaß sorgt – und wir sind überzeugt, dass das neue Trainingsmodul in FM19 dies in allen drei Punkten liefert.