Scouting und Transfers

Scouting und Transfers

Wir entwickeln die Features in Football Manager weiter basierend auf dem Feedback der Fans, der Leute im Studio und nicht zuletzt der Menschen im Fußballgeschäft. Transfers und Verträge konnten in FM in diesem Jahr dank wertvoller Insiderinformationen von Spielern, Managern und Vereinsmitarbeitern auf allen Ebenen des Sports entscheidend verbessert werden. So haben wir die Werkzeuge angepasst, die Trainern und Managern zur Verfügung stehen und versuchen, den Transfermarkt besser zu simulieren.

FM21 modernisiert die Verpflichtung neuer Spieler, die jetzt noch mehr der Art und Weise entspricht, wie es in der echten Welt hinter den Kulissen so abläuft. 

Ihr arbeitet jetzt enger denn je mit eurer Transferabteilung zusammen, um nicht nur Topspieler zu finden und zu euch zu holen, sondern auch um den Kader kontinuierlich zu verstärken und langfristig zu planen.

Neue Mitarbeiterrollen, Besprechungen und Interaktionen sorgen für eine frische und realistischere Transferlandschaft im Spiel und stellen sicher, dass FM21 widerspiegelt, wie Manager auf dem heutigen Transfermarkt agieren.

Wir sehen uns die folgenden Bereiche an und stellen vor, wie wir Transfers und Scouting im Spiel verbessert haben. Schließlich sind es oft die Neuverpflichtungen, die das Spiel auf dem Rasen entscheidend prägen, insbesondere wenn es sich um ein langfristiges Projekt handelt:

  • Transfermeetings
  • Neue Mitarbeiterrollen
  • Realistischer Markt
  • Interaktion mit Beratern

Transfermeetings

test

Die brandneuen Transfermeetings geben euch in FM21 noch mehr Kontrolle über die Spieler, die eure Mitarbeiter beobachten. Das neue Interaktions- und Besprechungssystem sorgt für die wichtige Abstimmung zwischen Manager, Scouts und Vorstand, damit ihr zu Beginn einer Transferperiode genau wisst, welche Spieler ihr braucht.

Diese Meetings finden in einer brandneuen 3D-Umgebung statt, wo ihr mit den Top-Entscheidungsträgern eures Vereins, beispielsweise Sportdirektor, Vorstandsvorsitzender und Chefscout, zusammensitzt und gemeinsam das Scouting plant und dafür sorgt, dass euer Kader regelmäßig aufgefrischt und verbessert wird.

Wird der Außenverteidiger den Verein nach der Saison verlassen? Denkt die hängende Spitze ans Karriereende? Sind Spieler von Partnervereinen verfügbar? Hegen Spieler Wechselabsichten? Eure Scouts sprechen in diesem Meeting mögliche Schwachpunkte des Kaders an, die ihr im nächsten Transferfenster beheben solltet. So habt ihr die weitere Kaderentwicklung immer im Hinterkopf. Kommunikation ist entscheidend, sonst endet ihr noch mit einem Team voller offensiver Mittelfeldspieler ... wie es uns allen schon mal passiert ist.

Eure erste Maßnahme wird sein, die empfohlenen Bereiche mit Handlungsbedarf zu besprechen, die Ratschläge eurer Scouts zu berücksichtigen (oder auch nicht) und den Plan zu bearbeiten, bevor ihr ihn fixiert.

test

Danach präsentieren euch eure Scouts verschiedene Optionen – Spieler, die ihr bereits auf dem Radar habt und erneut beobachten könntet, um die besprochenen Lücken im Kader zu füllen. Nachdem ihr sie durchgesehen habt, gebt ihr euren Scouts neue Aufträge, die ihr mit Filtern und Attributen so detailliert einstellen könnt, wie ihr wollt, um genau die Spieler zu bekommen, die zu eurer Philosophie passen und euch helfen, eure Ziele zu erreichen.

Transfermeetings finden etwa einen Monat vor Beginn des Sommer- und Wintertransferfensters statt, damit ihr bei all den anderen Dingen, um die ihr euch im Laufe einer anstrengenden Saison kümmern müsst, eure langfristige Vision nicht aus den Augen verliert. Außerdem gibt es noch eine zweite Besprechung in der Woche, bevor das Transferfenster schließt.

Wenn ihr neu bei einem Verein anfangt, werdet ihr ebenfalls zu einem Transfermeeting eingeladen, damit sichergestellt ist, dass ihr von Anfang an dieselbe Strategie verfolgt wie der Verein.

Basierend darauf, welche Antworten ihr dabei gebt und welche Aufträge ihr verteilt, machen sich eure Scouts an die Arbeit und werden beim nächsten Meeting ihre Ergebnisse präsentieren. Dann geht eure Arbeit erst so richtig los. Ihr werdet Berichte zu Spielern lesen, die ihr noch nicht auf dem Schirm hattet, und nach euren Vorstellungen darauf reagieren.

Recruitment meeting summary

Dieser brandneue Prozess aktualisiert und adaptiert bereits bekannte Spielelemente in Football Manager und vereint sie in einer eleganten und realistischen Umgebung. Diese Meetings sorgen nicht nur für engere Zusammenarbeit mit eurer Transferabteilung, sondern zwingen euch auch dazu, die weitere Entwicklung eures Kaders, eures Vereins und eurer Karriere in der lebendigen, dynamischen Welt des Spiels stets mitzudenken.

Neue Mitarbeiterrollen

Zusätzlich zu Transfermeetings und dem verbesserten Rekrutieren von Spielern gibt es in FM21 auch eine neue Mitarbeiterrolle in eurem Stab: Ein neuer Analyst, der dafür zuständig ist, aus den rohen Daten übersichtliche und informative Berichte zu erstellen, die direkt in euer Postfach geliefert werden. Das bedeutet, dass Analysten nun verschiedene Fähigkeiten haben können und entsprechend in zwei Kategorien unterteilt sind: Transfers und Spiel. Diese Änderung haben wir aufgrund von Gesprächen mit Vereinen, Managern und Analysten aus der echten Welt vorgenommen.

Scouts sehen sich die Spieler und ihre Fähigkeiten persönlich an, während Analysten die Daten durchforsten, nach wichtigen Metriken suchen, die dem Verein weiterhelfen können, und mögliche Alarmsignale vor der Verpflichtung eures neuen Stars melden.

Realistischer Markt

Der Transfermarkt, auf dem ihr tätig seid, wurde ebenfalls überarbeitet. Damit reagiert FM21 auf Änderungen in der sich ständig wandelnden Welt des Fußballs, wie die aktuelle finanzielle Unsicherheit auf dem Transfermarkt und das sich daraus ergebende neue Verhalten der Vereine – mehr Infos dazu gibt es in einem künftigen Beitrag über die Auswirkungen von Covid-19 im Spiel.

Berater nach Verfügbarkeit fragen

Neben Änderungen am Transfermarkt stehen in FM21 auch die Spielerberater stärker im Fokus. Es haben sich nicht nur die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auf dem Markt geändert, sondern auch wie ihr darauf agiert. So habt ihr jetzt mehr Flexibilität bei der Anbahnung neuer Transfers.

Bevor ihr ein Angebot abgebt, könnt ihr jetzt beispielsweise über den Berater mit Spielern sprechen, um ihr grundsätzliches Interesse auszuloten und herauszufinden, was nötig ist, um sie für euch zu gewinnen. Mit dieser Mechanik könnt ihr eure Transfers effizienter planen, indem ihr Gehaltsvorstellungen und Boni abschätzen könnt, bevor ihr mit den Vereinen sprecht und Ablösesummen auf den Tisch legt. Außerdem wisst ihr dann, was ihr erreichen müsst, damit ein derzeit nicht interessierter Spieler über einen Wechsel zu eurem Verein nachdenkt.

Die Interaktion mit Spielerberatern in FM21 spiegelt die Art und Weise wider, wie Vereine und Berater in der heutigen Fußballwelt miteinander interagieren. Die Beziehungen zwischen Managern und Beratern werden deutlich wichtiger. Das alles ist inspiriert von den Recherchen unseres Teams und den Informationen von uns nahestehenden Insidern im Fußballgeschäft.

Das letzte Wort

Scouting und Transfers werden in FM21 mit zahlreichen neuen Features und Optimierungen verfeinert. Die Interaktion mit den bestehenden Mitarbeitern in der Transferabteilung hat sich geändert und ein brandneuer Analyst kommt dazu. Wir sehen heute mehr denn je, dass intelligentes Vorgehen am Transfermarkt eine entscheidende Rolle spielt, besonders in diesen für viele Vereine finanziell so unsicheren Zeiten. Eure Transferabteilung spielt eine entscheidende Rolle dabei, sicherzustellen, dass ihr auf dem Transfermarkt euren Konkurrenten stets einen Schritt voraus seid.

Es gibt unzählige Beispiele für clevere und erfolgreiche Transferstrategien ... Und jetzt habt ihr die Chance, eure eigene zu entwickeln.

Bitte entschuldige, dass wir die Screenshots auf Englisch zeigen. Sie werden so schnell wie möglich aktualisiert.

Match-Engine AI in FM21

10.12.2020

FM21 Touch – Die wichtigsten neuen Features

27.11.2020

FM21 Mobile – Die wichtigsten neuen Features

16.11.2020