NEUIGKEITEN ZUM FOOTBALL MANAGER

25.10.18

Lesezeit : 4 minuten

Football Manager 2019: Verbesserungen an der Spiel-Engine

Nic Madden - Associate Producer, Match-KI

Football Manager 2019: Verbesserungen an der Spiel-Engine

Du hast es sicherlich schon bemerkt: Es gab in dieser Saison von Football Manager eine Menge weitreichender Änderungen in allen Bereichen , aber die wichtigsten beiden – im Hinblick auf das, was direkt in die Spiel-Engine einfließt – sind das überarbeitete Training und die neuen taktischen Stile, die wir eingeführt haben. Beides hat erheblichen Einfluss auf das, was am Spieltag passiert und somit auch darauf, wie die Spiel-Engine arbeitet.

Man kann wohl sagen, dass die überarbeiteten Taktiken die offensichtlichsten Auswirkungen haben werden auf das, was auf dem Spielfeld passiert, aber auch der Einfluss des neuen Trainingsystems sollte nicht unterschätzt werden – auch wenn er nicht sofort augenscheinlich ist. Kurt gesagt: Ein ordentlich umgesetzter Trainingsplan verbessert die Erfolgsaussichten der Haupttaktik eines Managers. Es gibt auch andere, kleinere Änderungen, die aufmerksamen Beobachtern der Spiel-Engine nicht entgehen werden – so wird ein Stürmer jetzt zum Beispiel hinter dem Ball merklich verteidigen, abhängig von der festgelegten Angriffslinie (was in der Vergangenheit nicht immer der Fall war).

Die vom Manager ausgewählte Haupttaktik – entweder ausgewählt aus der Liste an voreingestellten taktischen Stilen oder selbst entwickelt – wird am Spieltag den Spielstil des Teams bestimmen. Wir haben eng mit dem Taktikteam zusammengearbeitet, damit dieser Spielstil besser in der Spiel-Engine abgebildet wird als je zuvor – in anderen Worten: Eine Taktikänderung wird jetzt sehr viel sichtbarere Auswirkungen haben als es zuvor der Fall war.

Ein gutes Beispiel hierfür wäre der Spielaufbau aus der Defensive. Dies hat zur Folge, dass die Außen- und Innenverteidiger sich weiter verteilen und deine Spieler mehr kurze Pässe in der eigenen Spielfeldhälfte durchführen. Natürlich wird dir nun auch die Reaktion des Gegners stärker auffallen, da die Folgen der Anweisung „Verhindere kurze Ballverteilung des Torhüters“ sehr viel lebensechter ausfallen als in vorherigen Spielen.


Match engine - Leipzig and Leverkusen

Ich möchte betonen, dass hier sehr viel mehr passiert als nur eine sichtbare Änderung – in vorherigen Versionen von FM hätte die Anweisung „Ball behalten“ manchmal nicht ausgeführt werden können, wenn das Team nicht korrekt aufgestellt war. Anstatt also nur „Ball behalten“ auszuwählen, findet derselbe Effekt auch statt, wenn eine Aufstellung und ein taktischer Stil gewählt werden, die dasselbe Ergebnis haben.

Der Druckaufbau – oder „Pressing“, wie es heutzutage heißt – ist eine weitere taktische Änderung, die jetzt klarer von der Spiel-Engine abgebildet wird. Die neu hinzugefügte „Angriffslinie“-Anweisung erlaubt es dir, dem Team mitzuteilen, wann der Druckaufbau auf den Gegner beginnen soll, während über den Schieberegler die Intensität des Pressings eingestellt werden kann. Diese beiden Anweisungen, zusammen mit der Defensivlinie deines Teams und den neuen Übergangsanweisungen, erlauben es dir, ein eigenständiges Pressing-System zu entwickeln – etwas, das in vorherigen Spielen nicht so einfach zu erreichen oder zu visualisieren war.

Wenn wir nun vom Team auf den einzelnen Spieler schauen, sehen wir, dass die umgesetzten Änderungen der Spielerrollen sich auch in der Spiel-Engine wiederfinden lassen. Die alte Rolle des Liberos – die im modernen Fußball keine Anwendung mehr findet – ist weggefallen und du wirst sehen, dass der für die Deckung zuständige Verteidiger dessen Pflichten übernimmt.

Abgesehen von den Änderungen, die durch die Verbesserungen beim Training und den Taktiken erleichtert wurden, haben wir auch noch bedeutende Verbesserungen beim Verhalten der KI-Manager vorgenommen. Im Wesentlichen haben wir im Hintergrund herumgeschraubt, um sicherzustellen, dass menschliche und KI-Manager exakt dieselben Optionen und Berechtigungen haben, um Einfluss auf die Action auf dem Feld zu nehmen. Wir haben die Herangehensweise der KI-Manager etwas beweglicher gemacht, damit diese jetzt aus mehr Aufstellungskombinationen, Anweisungen und Spielerrollen wählen können. Darüber hinaus haben wir die Anzahl an Taktiktendenzen, denen KI-Manager wahrscheinlich folgen, erhöht.

Es gibt natürlich noch weitere Verbesserungen, manche werden leicht zu erkennen sein, andere sind etwas tiefer vergraben. Eine der auffälligsten ist die Verbesserung des Ballverhaltens. Der Ball verhält sich jetzt in der Bewegung realistischer als zuvor, was sofort auffällt durch realistischere Pässe, Freistöße und Schüsse.

Die Schiedsrichter sind ebenfalls komplett überarbeitet worden, um ihre Handlungen realistischer und lebensechter zu machen – was mit der Einführung von VAR- und Torlinientechnologie eine besondere Bedeutung erhält.

Auch wenn es genaugenommen nicht Teil der Spiel-Engine ist: Wir haben dieses Jahr mehr als 500 Animationen hinzugefügt oder ausgetauscht, die Geschwindigkeit der Animationen geändert und das Blending verbessert – zusammen lassen diese Änderungen die Action auf dem Feld merklich flüssiger ablaufen.

Wie immer haben wir auch das umfangreiche Nutzer-Feedback einbezogen, das wir im letzten Jahr bekommen haben – was neben einer Reihe von anderen Änderungen zu mehr Rückpässen und verbesserten Weitschüssen geführt hat.

Dies sind nur ein paar der neuen Inhalte und Änderungen für die Spiel-Engine, auf die du dich dieses Jahr freuen kannst. Wie immer möchten wir aber auch, dass du einige der feineren Details selbst entdeckst, sobald du FM19 ausprobierst. Halte in den kommenden Wochen die Augen nach tiefergehenden Einblicken in die Verbesserungen in anderen Bereichen von Football Manager offen.

Tags: Match engine VAR